Europäische Union

Gasthof Höhensteiger.

Die WC-Trennwand ist ein schlichter Bestandteil eines Toilettenraumes: Dieser Einstellung konnte und wollte sich der Gasthof Höhensteiger in Rosenheim überhaupt nicht anschließen. Statt auf langweilige Standard-Keramik zu setzen, verwandelte er den Sanitärbereich des traditionsreichen Gasthofes nicht zuletzt mit Hilfe innovativ gestalteter WC-Trennwände in einen überwältigend anzuschauenden Erlebnisbereich, den wohl keiner der zahlreichen Gäste jemals vergessen wird. Ein Effekt, der alles andere als ungeplant sein dürfte.

Die WC-Trennwand als Gestaltungselement kann also durchaus auch als Blickfang an einem Ort dienen, an dem man eigentlich meint, auf Ablenkungen verzichten zu können. Zumindest war das die wohlüberlegte Ansicht der Familie Höhensteiger als Besitzer des gleichnamigen Hotels im bayerischen Rosenheim. Der Gasthof wird aktuell in der 5. Generation geführt und hat sich weit über die Region hinaus einen Namen gemacht. Profivereine wie der 1. FC Köln, der TSV 1860 München, der VfB Stuttgart und College- und Universitätsmannschaften aus den USA gehören zu den Stammgästen.

Die Designer von Emotionsraum waren es schließlich, die den Auftrag erhielten, den Sanitärbereich des Gasthofes neu zu gestalten. WC-Trennwände, Sanitärkeramik, Exponate und Dekorationen ordneten sich einem gemeinsamen Sanitärkonzept unter, das die Einbindung in die wunderschöne bayrische Landschaft und das Ambiente des historischen Gasthofes perfekt berücksichtigten.

Die WC-Trennwände VITRUM III für den Damenbereich wurden aus hochwertigem Sicherheitsglas hergestellt, die mit einem individuell gestalteten Blumenmotiv bedruckt wurden. Dieses WC-Trennwand – System eignet sich für diesen Zweck besonders gut, weil durch die minimalistischen Beschläge die Glasflächen als Gestaltungselement ganz bewusst in den Vordergrund gestellt werden.

Im Herrenbereich wurden Lichtelemente eingesetzt. Mit der WC-Trennwand EF-3 Licht von Schäfer die richtige Entscheidung. Hier war bereits durch die Wandgestaltung und die im Raum platzierten Birkenholzstämme sehr viel Farbe im Raum, so dass die schlicht weiße WC-Trennwand getrost in den Hintergrund treten konnte.

Der Sanitärbereich eines Gasthofes als "Aha-Erlebnis": Die gelungene Umsetzung des Gesamtkonzeptes ist so überwältigend und außergewöhnlich, dass der Eindruck einer innovativen Gastlichkeit, die sich bis auf das letzte Detail erstreckt, bei den Gästen haften bleibt. Die WC-Trennwände von Schäfer lieferten dazu ihren eigenen Beitrag.

Schäfer aktuell

Look&Wave smart:
Kontaktlos in die WC-Kabine

<strong>Look&Wave smart:</strong> Kontaktlos in die WC-Kabine ZU LOOK&WAVE SMART

Schulen und Universitäten
Robuste, Sichere und stabile Konstruktionen

<strong>Schulen und Universitäten</strong> Robuste, Sichere und stabile Konstruktionen ZU DEN PRODUKTEN

Ausbildung 2020.
Wir suchen Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

<strong>Ausbildung 2020.</strong> Wir suchen Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) JETZT INFORMIEREN UND BEWERBEN

WHG Neuwied
farbenfroher Gewölbekeller

<strong>WHG Neuwied</strong> farbenfroher Gewölbekeller REFERENZ ANSEHEN

Intelligente Sanitärlösungen - für Schulen und Kitas

<strong>Intelligente Sanitärlösungen</strong> - für Schulen und Kitas ZUM PRESSETEXT
Weiter

Schäfer Trennwandsysteme GmbH, Industriepark 37, Postfach 60, 56593 Horhausen, info@schaefer-tws.de

Beratungstermin vereinbaren.


loading
Gesendet.

Angebot anfordern.







loading
Gesendet.

Telefon: +49 (0) 2687 9151-0
Telefax: +49 (0) 2687 9151-30

Schäfer Trennwandsysteme GmbH
Industriepark 37
56593 Horhausen

Postadresse:
Postfach 60
56593 Horhausen

Kontakt

Zum Kontakformular ›

Zum Kontakformular

Zum Schäfer Prospektordner ›

Schäfer Prospektordner